Unsere Schulflyer:

Mit einem Klick auf das jeweilige Bild können Sie den Flyer genauer studieren.


Informationen zum Kepler-Gymnasium

Informationen zum Übertritt
Informationen zur Begabtenförderung
Informationen zur Offenen Ganztagsschule

 

   

Abiturprüfungen verschoben


Nach den bisherigen Planungen soll der Beginn der Abiturprüfungen auf

Mittwoch, 20. Mai 2020, verschoben werden,

der Ausbildungsabschnitt 12.2 verlängert sich entsprechend. Die Entlassung der Abiturientinnen und Abiturienten findet voraussichtlich in der zweiten Juliwoche statt. Dadurch soll einerseits sichergestellt werden, dass die unterrichtgebundene Vorbereitungszeit für alle Schülerinnen und Schüler auf die diesjährige Abiturprüfung erhalten bleibt; andererseits soll dadurch gewährleistet werden, dass die für den Zeitraum der Schulschließungen geplanten Leistungserhebungen im Vorfeld der Abiturprüfungen in adäquater Weise nachgeholt werden können.

 

Daraus ergibt sich folgender Terminplan für die Abiturprüfung 2020:

 

Schriftliche Prüfungen

20. Mai: Deutsch

26. Mai: Mathematik

29. Mai: 3. Abiturprüfungsfach (mit Französisch)

 

Kolloquiumsprüfungen

Erste Prüfungswoche: Montag, 15. Juni mit Freitag, 19. Juni 2020

Zweite Prüfungswoche: Montag, 22. Juni mit Freitag 26. Juni 2020

 

Die mündlichen Zusatzprüfungen sind bis Freitag, 3. Juli abzuschließen; sie sind erst nach Bekanntgabe der Ergebnisse der fünf Abiturprüfungsfächer abzuwickeln.

 Weitere Informationen zur Verschiebung der Abiturprüfungen finden Sie auf der Website des Kultusministeriums. Folgen Sie einfach diesem Link:

Informationen des Kultusministeriums zu den Abiturprüfungen


 

 Weitere allgemeine Informationen zu den Schulschließungen in Bayern finden Sie auf der Website des Kultusministeriums. Folgen Sie einfach diesem Link:

Informationen des Kultusministeriums zu den Schulschließungen in Bayern

   

Anmeldezeitraum für die Neuanmeldungen für die Aufnahme in die Jahrgangsstufe 5  verschoben


Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wird der Anmeldezeitraum für die Neuanmeldung für die Aufnahme in die 5. Jahrgangsstufen der Gymnasien auf die Woche vom 18.05.2020-22.05.2020 verschoben. 

Der Probeunterricht findet im Zeitraum vom 26. Mai bis zum 28. Mai statt.

   

Kepler-Gymnasium "Stützpunktschule Fußball"


 

Unsere Schule bietet jungen Fußballern die Möglichkeit ihrer Lieblingssportart auch in der Schule nachzugehen.

Das Kultusministerium hat dem Antrag des Kepler-Gymnasiums auf „Anerkennung als Stützpunktschule für Fußball“ im Schuljahr 2019/20 erstmals stattgegeben. Dies liegt sowohl an den organisatorischen Gegebenheiten am KGW sowie auch an den Erfolgen der Kepler Fußballer bei den Schulsportwettbewerben „Jugend trainiert für Olympia“ (z.B. Platz 2 in Bayern 2016, Platz 2 in Nordbayern 2017,  2018 und 2019 sowie zahlreiche 1., 2. und 3. Plätze bei den Bezirksmeisterschaften). Auch die Vereinskooperation mit dem Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg SV Weiden und die wiederholte Durchführung der DFB-Junior-Coach Ausbildung im Rahmen eines P-Seminars waren Gründe für die Anerkennung. 

 

Mit unserer Förderung im Sport und speziell im  Bereich Fußball verfolgen wir folgende Ziele:

 

  • ganzheitliche Förderung junger Sportlerinnen und Sportler
  • Vermittlung von Spaß und Freude am Fußball
  • Förderung junger Talente durch attraktive und motivierende Trainingseinheiten in Fußball AGs
  • Teilnahme an Schulsportwettbewerben
  • Ausbildung interessierter Fußballer zu DFB-Junior-Coaches im Rahmen eines P-Seminars (11./12. Klasse)
  • Vernetzung der Bereiche Schule (Kepler Gymnasium), Verein (SpVgg SV Weiden, FC Weiden-Ost) und Verband (BFV-Nachwuchsleistungszentrum bei der SpVgg SV Weiden, DFB-Stützpunkt Weiden).

 

Im Schuljahr 2019/20 werden interessierte Unterstufenschüler in Fußball AGs gefördert, die wöchentlich, doppelstündig stattfinden.

Fußball Schulmannschaften nehmen jährlich in allen Altersklassen an den Schulsportwettbewerben teil.

 

[Christoph Hegenbart Schuljahr 2019/20]


DFB-Junior-Coaches im Einsatz

Die beiden Oberstufenschüler Max Prem und Max Baierl waren im Rahmen ihres P-Seminars als DFB-Junior-Coaches im Einsatz und besuchten mit Sportlehrer Christoph Hegenbart die Grundschule und die Mittelschule Vohenstrauß. Dort leiteten sie je eine 60-minütige Fußball-Trainingseinheit mit einer dritten und einer fünften Klasse. Die Schüler, wie auch die Coaches waren mit großer Freude bei der Sache und hatten viel Spaß. Die Schulleiter und Lehrkräfte der Klassen bedankten sich herzlich für die professionelle Trainingseinheit und würden sich über einen Wiederholungsbesuch freuen.