Abiturprüfungen verschoben


Nach den bisherigen Planungen soll der Beginn der Abiturprüfungen auf

Mittwoch, 20. Mai 2020, verschoben werden,

der Ausbildungsabschnitt 12.2 verlängert sich entsprechend. Die Entlassung der Abiturientinnen und Abiturienten findet voraussichtlich in der zweiten Juliwoche statt. Dadurch soll einerseits sichergestellt werden, dass die unterrichtgebundene Vorbereitungszeit für alle Schülerinnen und Schüler auf die diesjährige Abiturprüfung erhalten bleibt; andererseits soll dadurch gewährleistet werden, dass die für den Zeitraum der Schulschließungen geplanten Leistungserhebungen im Vorfeld der Abiturprüfungen in adäquater Weise nachgeholt werden können.

 

Daraus ergibt sich folgender Terminplan für die Abiturprüfung 2020:

 

Schriftliche Prüfungen

20. Mai: Deutsch

26. Mai: Mathematik

29. Mai: 3. Abiturprüfungsfach (mit Französisch)

 

Kolloquiumsprüfungen

Erste Prüfungswoche: Montag, 15. Juni mit Freitag, 19. Juni 2020

Zweite Prüfungswoche: Montag, 22. Juni mit Freitag 26. Juni 2020

 

Die mündlichen Zusatzprüfungen sind bis Freitag, 3. Juli abzuschließen; sie sind erst nach Bekanntgabe der Ergebnisse der fünf Abiturprüfungsfächer abzuwickeln.

 Weitere Informationen zur Verschiebung der Abiturprüfungen finden Sie auf der Website des Kultusministeriums. Folgen Sie einfach diesem Link:

Informationen des Kultusministeriums zu den Abiturprüfungen


 

 Weitere allgemeine Informationen zu den Schulschließungen in Bayern finden Sie auf der Website des Kultusministeriums. Folgen Sie einfach diesem Link:

Informationen des Kultusministeriums zu den Schulschließungen in Bayern

   

Anmeldezeitraum für die Neuanmeldungen für die Aufnahme in die Jahrgangsstufe 5  verschoben


Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wird der Anmeldezeitraum für die Neuanmeldung für die Aufnahme in die 5. Jahrgangsstufen der Gymnasien auf die Woche vom 18.05.2020-22.05.2020 verschoben. 

Der Probeunterricht findet im Zeitraum vom 26. Mai bis zum 28. Mai statt.

   

Ausbildungsrichtungen

Am Kepler-Gymnasium sind folgende Alternativen möglich:

  1. Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium (NTG)
  2. Sprachliches Gymnasium (SG)
  3. Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium (WWG)

Die drei am Kepler-Gymnasium angebotenen Ausbildungsrichtungen führen in acht bzw. neun (seit Schuljahr 2018/19) Jahren zum Abitur. Für die Jahrgangsstufen 8 bis 12 gelten derzeit noch die Stundentafeln des G8.

In den Jahrgangsstufen 5 bis 7 sind die Stundentafeln für alle Schülerinnen und Schüler gleich. Die erste Fremdsprache ist für alle Schülerinnen und Schüler Englisch. Die eigentliche Wahl der Ausbildungsrichtung wird erst im Laufe der Jahrgangsstufe 7 getroffen - allerdings kann durch die Wahl der 2. Fremdsprache (ab Jahrgangsstufe 6) bereits eine Festlegung erfolgt sein (siehe Übersicht). Als zweite Fremdsprache ab der 6. Jahrgangsstufe kann Französisch oder Latein gewählt werden.
Nur in den Jahrgangsstufen 8 bis 10 unterscheiden sich die Stundentafeln der drei Ausbildungsrichtungen. Die Entscheidung, welchen Zweig Ihr Kind wählt, müssen Sie am Ende der 7. Klasse treffen.

Ausbildungsrichtungen

Das Naturwissenschaftliche-technologische Gymnasium (NTG)

Altersgemäß wird im Fach Natur und Technik ab der 5. Jahrgangsstufe naturwissenschaftliches Vorgehen geübt. Inhaltlich werden in Natur und Technik bis zur 7. Jahrgangsstufe Themenbereiche der Biologie, der Informatik und der Physik behandelt.

Für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die sich ab der 8. Jahrgangsstufe für den naturwissenschaftlich-technologischen Zweig entscheiden, gibt es Physik- und Chemieunterricht mit Schülerexperimenten in kleinen Gruppen sowie weiterführenden Informatikunterricht.

EDV
Bereits in der 6. Jahrgangsstufe können unsere Schülerinnen und Schüler am PC das Schreiben im 10-Fingersystem lernen. In der 8. Jahrgangsstufe ergänzt Wahlunterricht die Kenntnisse der Vorjahre und führt zum PC-Führerschein.

Wettbewerbe
Mit großer Begeisterung und bemerkenswerten Erfolgen nehmen viele Schülerinnen und Schülern an naturwissenschaftlichen und mathematischen Wettbewerben teil wie z. B. bei "Experimente antworten", bei "Jugend forscht", bei Informatik-Wettbewerben oder bei "Olympiaden" im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik)

Das Sprachliche Gymnasium (SG)

Sprachen sind in unserer Zeit der Schlüssel zur Welt. Am Kepler-Gymnasium lernen alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Jahrgangsstufe Englisch.
Die 2. Fremdsprache ab der 6. Jahrgangsstufe kann Latein oder Französisch sein.
Im sprachlichen Zweig lernt man ab der 8. Jahrgangsstufe eine dritte Fremdsprache und zwar Französisch, falls Latein die zweite oder Spanisch, falls Französisch die zweite Fremdsprache ist.

Das Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium (WWG)

Die Ausbildungsrichtung Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium kann mit der Sprachenfolge Englisch-Latein oder Englisch-Französisch gewählt werden. Die Entscheidung fällt auch hier erst gegen Ende der 7. Klasse.

Die Stundentafel des Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasiums sieht in den Jahrgangsstufen 9 bis 11 das neue Fach Wirtschaftsinformatik (2 Wochenstunden) vor. Das Fach Wirtschaft/Recht wird in dieser Ausbildungsrichtung schon ab der 8. Jahrgangsstufe unterrichtet (2 bzw. 3 Wochenstunden). Außerdem kommen in den Jahrgangsstufen 10 und 11  eine bzw. zwei Stunden "Politik und Gesellschaft" (zuvor "Sozialkunde") und in den Jahrgangsstufen 8, 10 und 11 eine bestimmte Anzahl an Profilstunden pro Woche dazu.

Das Kepler-Gymnasium verfügt über eine breite Erfahrung im Bereich Wirtschaftswissenschaften. Ein Indikator dafür ist die Kooperation mit Firmen aus unserer Region.

Um unsere Schülerinnen und Schüler mit der Berufswelt vertraut zu machen, bieten wir ihnen in der 9. Jahrgangsstufe ein Betriebspraktikum an, an dem jährlich ca. 80 Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Dieses Praktikum wird in Unternehmen der Region durchgeführt.

Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe können an einem Sozialpraktikum in sozialen Einrichtungen teilnehmen.