Abiturprüfungen verschoben


Nach den bisherigen Planungen soll der Beginn der Abiturprüfungen auf

Mittwoch, 20. Mai 2020, verschoben werden,

der Ausbildungsabschnitt 12.2 verlängert sich entsprechend. Die Entlassung der Abiturientinnen und Abiturienten findet voraussichtlich in der zweiten Juliwoche statt. Dadurch soll einerseits sichergestellt werden, dass die unterrichtgebundene Vorbereitungszeit für alle Schülerinnen und Schüler auf die diesjährige Abiturprüfung erhalten bleibt; andererseits soll dadurch gewährleistet werden, dass die für den Zeitraum der Schulschließungen geplanten Leistungserhebungen im Vorfeld der Abiturprüfungen in adäquater Weise nachgeholt werden können.

 

Daraus ergibt sich folgender Terminplan für die Abiturprüfung 2020:

 

Schriftliche Prüfungen

20. Mai: Deutsch

26. Mai: Mathematik

29. Mai: 3. Abiturprüfungsfach (mit Französisch)

 

Kolloquiumsprüfungen

Erste Prüfungswoche: Montag, 15. Juni mit Freitag, 19. Juni 2020

Zweite Prüfungswoche: Montag, 22. Juni mit Freitag 26. Juni 2020

 

Die mündlichen Zusatzprüfungen sind bis Freitag, 3. Juli abzuschließen; sie sind erst nach Bekanntgabe der Ergebnisse der fünf Abiturprüfungsfächer abzuwickeln.

 Weitere Informationen zur Verschiebung der Abiturprüfungen finden Sie auf der Website des Kultusministeriums. Folgen Sie einfach diesem Link:

Informationen des Kultusministeriums zu den Abiturprüfungen


 

 Weitere allgemeine Informationen zu den Schulschließungen in Bayern finden Sie auf der Website des Kultusministeriums. Folgen Sie einfach diesem Link:

Informationen des Kultusministeriums zu den Schulschließungen in Bayern

   

Anmeldezeitraum für die Neuanmeldungen für die Aufnahme in die Jahrgangsstufe 5  verschoben


Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wird der Anmeldezeitraum für die Neuanmeldung für die Aufnahme in die 5. Jahrgangsstufen der Gymnasien auf die Woche vom 18.05.2020-22.05.2020 verschoben. 

Der Probeunterricht findet im Zeitraum vom 26. Mai bis zum 28. Mai statt.

   

Das Angebot

  • Öffentlicher Informationstag zum Thema Begabtenförderung

Einblicke in das Konzept des Kepler-Gymnasiums für die Begabtenförderung

  • Informationsabend für die Eltern der künftigen Begabtenklassen

Vortrag eines externen Referenten zum Thema Hochbegabung sowie hausinterne Information zu den Begabtenklassen und der Förderung von hochbegabten Schülerinnen und Schülern am Kepler-Gymnasium

  • Impulstag Begabtenförderung

Das Kompetenzzentrum bietet für Lehrkräfte anderer Gymnasien acht Fortbildungen in Kombination mit Hospitationen an, die einen Einblick in das Konzept der Begabtenförderung in Begabten- und Regelklassen am Kepler-Gymnasium ermöglichen. Zudem werden die Angebote der Begabtenförderung in der Region vorgestellt. Auf Wunsch der Schulen begleitet das Kompetenzzentrum die Teilnehmer und deren Schulen nach dem Impulstag bei weiteren Fragen zur Begabtenförderung sowie deren nachhaltiger Etablierung in der eigenen Schulentwicklung. Interessierte Schulen melden sich für den Impulstag direkt beim Kompetenzzentrum an. Der Impulstag richtet sich auch an die Ansprechpartner für Begabtenförderung an den einzelnen Gymnasien des Bezirks Oberpfalz, an Studienreferendare und Seminarlehrkräfte. Auf Anfrage kann auch ein Impulstag für Grundschullehrkräfte bzw. Grundschulseminare gestaltet werden.

  • Netzwerktag Begabtenförderung

Das Kompetenzzentrum führt in Absprache mit dem Ministerialbeauftragten eine Aussprachetagung mit den an der Begabtenförderung im Bezirk beteiligten Institutionen und Akteuren durch. Die Tagung dient dem Austausch von Erfahrungen, aktuellen Informationen und der Entwicklung weiterer Perspektiven.