Abiturprüfungen verschoben


Nach den bisherigen Planungen soll der Beginn der Abiturprüfungen auf

Mittwoch, 20. Mai 2020, verschoben werden,

der Ausbildungsabschnitt 12.2 verlängert sich entsprechend. Die Entlassung der Abiturientinnen und Abiturienten findet voraussichtlich in der zweiten Juliwoche statt. Dadurch soll einerseits sichergestellt werden, dass die unterrichtgebundene Vorbereitungszeit für alle Schülerinnen und Schüler auf die diesjährige Abiturprüfung erhalten bleibt; andererseits soll dadurch gewährleistet werden, dass die für den Zeitraum der Schulschließungen geplanten Leistungserhebungen im Vorfeld der Abiturprüfungen in adäquater Weise nachgeholt werden können.

 

Daraus ergibt sich folgender Terminplan für die Abiturprüfung 2020:

 

Schriftliche Prüfungen

20. Mai: Deutsch

26. Mai: Mathematik

29. Mai: 3. Abiturprüfungsfach (mit Französisch)

 

Kolloquiumsprüfungen

Erste Prüfungswoche: Montag, 15. Juni mit Freitag, 19. Juni 2020

Zweite Prüfungswoche: Montag, 22. Juni mit Freitag 26. Juni 2020

 

Die mündlichen Zusatzprüfungen sind bis Freitag, 3. Juli abzuschließen; sie sind erst nach Bekanntgabe der Ergebnisse der fünf Abiturprüfungsfächer abzuwickeln.

 Weitere Informationen zur Verschiebung der Abiturprüfungen finden Sie auf der Website des Kultusministeriums. Folgen Sie einfach diesem Link:

Informationen des Kultusministeriums zu den Abiturprüfungen


 

 Weitere allgemeine Informationen zu den Schulschließungen in Bayern finden Sie auf der Website des Kultusministeriums. Folgen Sie einfach diesem Link:

Informationen des Kultusministeriums zu den Schulschließungen in Bayern

   

Anmeldezeitraum für die Neuanmeldungen für die Aufnahme in die Jahrgangsstufe 5  verschoben


Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wird der Anmeldezeitraum für die Neuanmeldung für die Aufnahme in die 5. Jahrgangsstufen der Gymnasien auf die Woche vom 18.05.2020-22.05.2020 verschoben. 

Der Probeunterricht findet im Zeitraum vom 26. Mai bis zum 28. Mai statt.

   

Wir gedenken ...

[Arbeit von Angelina Helmel]

Herrn Wolfgang Neugebauer

Wir gedenken Herrn StD a.D. Wolfgang Neugebauer, der am 25. Februar 2020 im Alter von 92 Jahren verstorben ist.
Herr Neugebauer war 33 Jahre lang, bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1991, an unserer Schule als Kunsterzieher tätig.
Wir freuten uns sehr, wenn er auch noch in hohem Alter unseren Einladungen zu diversen Schulveranstaltungen folgte; er war immer ein gern gesehener „Ehemaliger“.
Wir werden Herrn Neugebauer stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Herrn Wolfgang Maunz

Wir gedenken unseres Hausmeisters Herrn Wolfgang Maunz, der am 24.08.2019 plötzlich und unerwartet verstorben ist. Herr Maunz war seit dem Schuljahr 2013/14 an unserer Schule tätig. Wir sind dankbar, solch einen pflichtbewussten, fleißigen und zuverlässigen Hausmeister gehabt zu haben. Er wird uns aber nicht nur wegen seiner Arbeitsleistung schmerzlich fehlen, sondern auch wegen seiner freundlichen, hilfsbereiten, einfach menschlichen Art. Wir trauern mit seiner Familie und werden sein Andenken stets in Ehren halten.

Frau Judith Geigenberger

Wir gedenken unserer Kollegin Frau Judith Geigenberger, die am 26.10.2018 im Alter von nur 42 Jahren verstorben ist. Studienrätin Judith Geigenberger war seit 2009 an unserer Schule tätig und unterrichtete die Fächer Englisch und Geschichte. Wir können uns glücklich schätzen, dass wir Frau Geigenberger als Lehrkraft und Kollegin bei uns haben durften. Sie hinterlässt eine große Lücke; wir alle werden sie schmerzlich vermissen. Die Arbeit an unserer Schule war ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Und so hat Frau Geigenberger all ihre Kräfte in jedem Schuljahr wieder für das Kepler-Gymnasium, für ihre Schülerinnen und Schüler, für uns alle eingesetzt. Und dafür sind wir von Herzen dankbar und werden uns oft und gerne an sie erinnern. Wir werden unserer geschätzten Kollegin stets ein ehrendes Gedenken bewahren.